- 17.11.2022 - 10:51

Julian Kölbel erhält den SNSF Starting Grant für Forschung zu «Sustainable Finance»

HSG-Assistenzprofessor Julian Kölbel hat für sein Forschungsprojekt zum Thema «Nachhaltiges Investieren» einen SNSF Starting Grant eingeworben. Dies ermöglicht seine wissenschaftliche Arbeit zum Thema über eine Laufzeit von fünf Jahren mit einem Budget von maximal 1,8 Millionen CHF zu vertiefen.

Julian Kölbel arbeitet seit August 2022 an der Universität St.Gallen (HSG). Den SNSF Starting Grant bringt er im Rahmen seiner Forschungsarbeit am Center for Financial Services Innovation (FSI-HSG) zum Einsatz. Konkret erhält sein Projekt den Zuschlag von 800'000 CHF. Er plant die Gründung eines «Investor Impact Lab», ein Labor, das der Frage auf den Grund geht, ob nachhaltige Investitionen wirklich Umwelt und Gesellschaft dienlich sind. Und, was getan werden muss, damit nachhaltige Projekte langfristig von derlei Anlagen profitieren.

Nachhaltige Investitionen sollen ihre Wirkung voll entfalten können

In den letzten Jahren hat sich nachhaltiges Investieren zu einem massiven Phänomen auf den Finanzmärkten entwickelt. Mehr als eintausend Finanzinstitute, die zusammen über 100 Billionen USD verwalten, haben die Grundsätze für verantwortungsbewusstes Investieren der Vereinten Nationen unterzeichnet. Das grosse Versprechen nachhaltiger Investitionen besteht darin, dass sie der Bewältigung drängender Umweltprobleme dienen. Gleichzeitig könnte die Investition solch gigantischer Summen die Weltwirtschaft in eine wohlhabende, kohlenstoffarme Zukunft lenken.

Echte Wirkung statt Placebo-Effekt

Die grosse Frage bei nachhaltigen Investitionen lautet jedoch: Funktionieren sie auch wirklich? Kritiker bezeichnen nachhaltige Investitionen als «gefährliches Placebo». Sie hätten keine positiven Auswirkungen, so der Tenor der kritischen Stimmen, sie schadeten Umwelt und Gesellschaft sogar eher, als zu helfen. Julian Kölbel will nun mit seinem Forschungsprojekt eine wissenschaftliche Grundlage dafür schaffen, dass nachhaltige Investitionen ihr grosses Versprechen tatsächlich einlösen können. «Jeder Dollar, der nachhaltig investiert wird, soll die Welt künftig wirklich besser machen», erklärt der Forscher das Ziel seines «Investor Impact Lab» an der HSG. Das Projekt ist in drei Arbeitsbereiche gegliedert, die sich auf die Präferenzen nachhaltiger Investoren, ESG-Ratings und -Messungen sowie die Auswirkungen auf die Realwirtschaft konzentrieren. 

Traumkombination Grant und Professur

«Der Starting Grant des SNSF gibt mir Anschub bei meiner Arbeit als Assistenzprofessor. Ich habe viele Ideen, was es im Bereich Sustainable Finance zu untersuchen gilt. Dank des Grants kann ich ein Team aufbauen, um diese Ideen umzusetzen», sagt Julian Kölbel. «Ich will herausfinden, wie man als Investor:in die Welt im Guten verändern kann. Hier gibt es noch viel Potenzial», meint Kölbel und ergänzt: «Eine Stelle als Assistenzprofessor an der HSG und einen Starting Grant zu bekommen, ist für mich eine Traumkombination und eine gute Voraussetzung, meine Forschungsarbeit voranzutreiben. Jetzt gilt es, gute Leute für mein zukünftiges Team zu gewinnen.

Forschung mit SNSF Starting Grants

Die SNSF Starting Grants ermöglichen die Leitung eines Forschungsprojekts und -teams in der Schweiz. Teilnehmen können Forschende, die seit ihrer Promotion, einem äquivalenten Abschluss oder ihrem medizinischen Abschluss bereits mehrere Jahre in der Forschung tätig sind, wissenschaftliche Unabhängigkeit erlangt und zu wichtigen Forschungsarbeiten auf ihrem Gebiet beigetragen haben. Das Förderinstrument des Schweizerischen Nationalfonds steht allen Disziplinen und Themen offen.

north